Warum wir bei der Bugatti Ceramique Edition One Saphirglas verwenden

Why we use Sapphire Crystal in the Bugatti Ceramique Edition One

Bei Uhren im Preissegment unter 300 € wird häufig Mineralglas verwendet. Bei Premium-Uhren ist fast immer Saphirglas im Einsatz. Was ist der Unterschied und welche Vorteile bietet Saphirglas?

Saphirglas ist eines der härtesten Materialien der Welt

Solange Sie das Glas Ihrer Bugatti Ceramique Edition One nicht mit Diamanten bearbeiten, ist es fast unmöglich, dass Sie es zerkratzen. Wenn Kratzer im Saphirglas entstehen, liegt das daran, dass der Abrieb von weicheren Materialien leichte Spuren hinterlässt. Diese lassen sich jedoch mit einem normalen Radiergummi oder einer weichen Zahnbürste und warmem Wasser leicht entfernen. Wir haben noch nie eine Kundenbeschwerde über ein zerkratztes Display erhalten.

Mineralglas zerkratzt leicht

Das andere häufig in Uhren verwendete Glasmaterial ist Mineralglas. Es zerkratzt leicht, ist aber viel billiger in der Herstellung. Es wird häufig für Modeuhren unter 300 € verwendet. Leider ist es oft für traurige Gesichter verantwortlich - nämlich dann, wenn man mit seiner neuen Uhr an einer Tür oder einem Gehäuse schrammt und sofort einen Kratzer auf dem ganzen Glas hat.

Woran erkenne ich Saphirglas?

Wenn eine Uhr mit Saphirglas ausgestattet ist, wird dies im Produkttext ausdrücklich angegeben. Saphirglas ist die Art von Glas, die alle hochwertigen Uhrenhersteller für ihre teuersten Uhren verwenden. Die Herstellung ist sehr aufwendig, da eines der härtesten Materialien auf unserem Planeten verarbeitet werden muss. Dafür wird man mit einem kratzfreien Uhrenleben belohnt.

Aber es gibt noch eine andere Möglichkeit, leicht festzustellen, ob es sich um Saphirglas handelt. Dazu müssen Sie nur einen Tropfen Wasser auf Ihre Uhr geben. Wenn er zerfließt, handelt es sich um Mineralglas. Wenn er seine Form behält, haben Sie eine Uhr mit Saphirglas vor sich.

Muss Saphirglas antireflektierend sein?

Ein Nachteil von Saphirglas ist, dass es eine Spiegelung verursacht. Bei Smartwatches mit volldigitaler Anzeige spielt das aber keine Rolle. Es gibt keinen Abstand zwischen Glas und Anzeige (Zifferblatt), anders als bei analogen Uhren. Dadurch entsteht keine Reflexion. Außerdem werden Smartwatches mit volldigitaler Anzeige von hinten beleuchtet, was ebenfalls einer möglichen Reflexion entgegenwirkt. Eine Antireflexionsbeschichtung macht das Saphirglas härter. Dadurch kann es wieder kratzempfindlicher werden. Daher sollte im Interesse der Produktqualität möglichst auf eine Entspiegelung verzichtet werden.